Auswahl erreicht Finale

Rotenburg

Die Junioren Kreisauswahl U11 nahm zum Abschluss der Hallenserie an einem Vergleichsturnier für Förderauswahlen in Rotenburg teil.

In der Vorrunde ging es dabei zunächst in zwei Sporthallen und Gruppen in der Gruppe B startend gegen die Auswahlmannschaften der NfV-Kreise Uelzen (2:1), Harburg (1:0), Rotenburg (0:0) und Lüchow-Dannenberg (1:0). In Abwesenheit ihres erkrankten Trainers Andreas Kuhlenkamp erreichte man als punktgleicher Gruppenzweiter das Halbfinale gegen den Gruppenersten der Gruppe A Lüneburg. Durch eine sehr konzentrierte Leistung mit hohem läuferischen Einsatz stand es zum Ende der regulären Spielzeit 0:0. Im sich anschließenden 7-Meter-schießen konnten sich die Jungs dann mit 3:2 durchsetzen, wobei Torhüter Bjarne Bullermann einen Strafstoß parieren konnte. Im zweiten Halbfinale konnte sich das Team des Gastgebers aus Rotenburg mit 3:0 gegen den Heidekreis durchsetzen.

Im Anschluss folgten zunächst die Platzierungsspiele und das Team der Betreuer Bernd Keitsch und Sven Krommen verlor in der langen Wartezeit von 90 Minuten ein wenig an Konzentration.

In einem sehr ausgeglichenem Finale ging der Gastgeber schnell in Führung und besann sich in der Folgezeit aufs kontern. Die Nienburger Jungs versuchten sofort den Ausgleich zu erzielen und nutzten dabei aber die vorhandenen Chancen nicht. Mit einem schönen Spielzug erhöhte Rotenburg auf 2:0, was auch das Endergebnis bedeuten sollte. Die Jungs konnten damit zum Ende ihrer Zeit in der Kreisauswahl noch einmal ein tolles Ergebnis für den Kreis Nienburg erzielen und werden sich nun in Ruhe auf das große Abschlussturnier am 15. April vorbereiten.

Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten:v.l. Betreuer Sven Krommen, Julius Kluge, Bjarne Bullermann, Tammo Keitsch, Julien Freitag, Collin Ahrens, Betreuer Bernd Keitsch.

Seite zuletzt aktualisiert am: 05.09.2018