U11 in Salzhemmendorf

Die Kreisauswahl Nienburg, Jahrgang 2007 kehrte mit einem 3.Platz vom Vergleichsturnier der Kreis-Auswahlmannschaften zurück.

In den ersten drei Spielen bot die Auswahl eine hervorragende Leistung und gewann alle Spiele Souverän. Mit Pressing wurde der Gegner ständig unter Druck gesetzt. Die Auswahl Schaumburg wurde 5:0, Holzminden 6:3 geschlagen. Im dritten Spiel ging es gegen den Favoriten und späteren Turniersieger Gifhorn. Gifhorn war sehr beeindruckt von den ersten Nienburger Spielen, sodass sie sehr defensiv starteten, aber unsere Jungs wussten geduldig und zielstrebig nach vorn zu spielen. Nach der 2:0 Führung gelang Gifhorn etwas glücklich noch der Ausgleich, aber Nienburg zog nochmal an und erzielte den verdienten Siegtreffer, eine Minute vor Schluss.

Nach dem Spiel avancierte Nienburg zum Favoriten, leider kam eine Pause von 4 Spielen. Was dem Team gar nicht gut tat, irgendwie verloren die Jungs den Faden und kamen weder ins Spiel noch in die Zweikämpfe. Die weiteren Spiele gegen Northeim und Hameln-Pyrmont verlor man deutlich. Aufgrund der ersten 3 Spiele muss man den Auswahlspielern und ihrem Trainer Andreas Kuhlenkamp ein grosses Kompliment aussprechen.

Kader v.l.: Trainer Levent Cesur (i.V. für A. Kuhlenkamp), Noah Gräpel Pennigsehl, Tom Schmidt Steyerberg, Kjell Imgarten Uchte, Tammo Keitsch Steyerberg, Julien Freitag Steyerberg, Bjarne Bullermann Liebenau, Collin Ahrens Hassbergen, Merdan Boran Nienburg.

Seite zuletzt aktualisiert am: 15.01.2018